Ist Nahrung Medizin? Machst Du diese 7 Fehler?

Die Rolle von ernährung für DEINE gesundheit

warum soll ich mich gesund ernähren?

Es gibt viele Gründe, warum wir darauf achten sollten, uns gesund zu ernähren. Raffinierte, konservierte und verarbeitete Lebensmittel mögen ja praktisch und wohlschmeckend sein, sie schaden jedoch unserer Gesundheit.

Wenn Du beginnst, Deine Nahrung als Medizin zu sehen, wirst Du automatisch bessere Entscheidungen bezüglich Deiner Ernährung treffen.

Was ist die Rolle von ernährung?

Nahrung

  • hält Dich gesund
  • kann Krankheiten vermeiden
  • nährt Deinen Körper
  • gibt Deinen Zellen Informationen

Nahrung ist Medizin

"Lasse Nahrung deine Medizin sein und deIne Medizin Nahrung sein."

Hippokrates prägte dieses bekannte Zitat, welches soviel bedeutet wie: Mache Nahrung zu Deiner Medizin oder esse mit einer Gesinnung das alles was Du isst, Deinen Körper nährt und nicht schädigt, sprich gesund hält/macht.

Hippokrates ist bis dato als der Gründer der Medizin als Wissenschaft bekannt. Als einer der einflussreichsten Persönlichkeiten in der Geschichte der Medizin war er 400 v.Chr. seiner Zeit voraus. Sein Rat war es, Krankheiten zuerst durch eine Ernährungsumstellung zu behandeln. Er riet eine Diät reich an Nährstoffen einzuschlagen, um zu gesunden.

Eine Kalorie ist keine Kalorie

Wenn wir mehr Nährstoffe zu uns nehmen wollen müssen wir Nahrungsmittel finden welche reich an solchen sind. Wenn wir unsere Nahrung nur anhand von Kalorien bewerten, verfehlen wir das Ziel uns gesund zu ernähren. Unsere Nahrung versorgt unseren Körper neben Energie, mit wichtigen Nährstoffen. Diese Nährstoffe können jedoch in keiner Maßeinheit gemessen werden. 

Was ist der Unterschied zwischen raffinierten und natürlichen Kalorien?

Neben Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen enthält Nahrung wichtige Stoffe, welche helfen, den Blutzucker zu regulieren, Entzündung zu hemmen, den Verdauungstrakt sauber zu halten und vieles mehr.

 

Ein kleines Beispiel

 

100 Kalorien Gummibären˚ entsprechen ca 29g wobei Du für 100 Kalorien Datteln 37g Datteln essen musst. 

 

Was in den 8g extra Masse drin ist?

Mineralien, Ballaststoffe, Spurenelemente und vieles mehr. Diese Stoffe können den Unterschied zwischen einem kranken und einem gesunden, starken Körper ausmachen.

Dies wussten nicht nur die alten Griechen, auch die ayurvedische und traditionelle Chinesische Medizin haben über Jahrtausende die Ernährung als Schlüssel zu Gesundheit gesehen. Eine gesunde Ernährung ist ein kraftvolles Werkzeug, um Deine Gesundheit und die Deiner Familie zu schützen!

7 Fehler, welche du vermeiden solltest

Diese Tricks werden Dir helfen, auf der gesunden Seite zu bleiben

1. deine Küche verrät alles

Beginne damit, Deine Küche, Vorräte und Deinen Kühlschrank zu durchforsten. Die Eiscreme, das Bier und die Kekse in Deiner Küche werden früher oder später in Deinem Magen landen. 

Umgib Dich und Deine Familie mit gesunden Lebensmitteln wie frische Früchte, Gemüse und Grünzeug. Kaufe diese regelmäßig und in großen Mengen so, dass Du immer eine gesunde Snack-Option in Deiner Nähe hast.

Je schwieriger es für Dich ist, an ungesunde, raffinierte Mittel zu kommen, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du diese zu Dir nimmst.

2. Koche öfter selbst

All diese frischen, leckeren Zutaten zu Hause zu haben wird nicht viel bewirken, wenn Du nicht zuhause isst. Der erste Schritt zu einer gesünderen Ernährung ist es, Dein Essen selbst zuzubereiten. So stärkst Du die Verbindung zu den Nahrungsmitteln, welche in Deinen Körper kommen.

 

Finde hier tolle gesunden Rezepte: Vegane-Rezepte-Blog

 

Versorge Dich mit Gewürzen, Knoblauch und umgib Dich mit all den Zutaten, welche Deinen Körper täglich stärken.

3. erstelle eine einkaufsliste

Gute Vorsätze halten meist nur so lange, bist Du im Geschäft vor dem Chips-Regal stehst. Überlege Dir bevor Du einkaufen gehts, welche Zutaten Du besorgen möchtest. Schreibe nieder, was Du für Dich und Deine Familie kaufen möchtest und bleib dabei.

 

Versichere Dich auch, dass Du nur Lebensmittel kaufst, die Du auch tatsächlich essen wirst!

4. hungrig einkaufen ist gefährlich

Warum Du nicht hungrig einkaufen solltest? Wenn Dir Deine Gesundheit wichtig ist, dann stelle sicher, dass Du zufrieden und gut genährt einkaufen gehts. Du wirst automatisch zu den gesünderen Optionen greifen, welche Deinen Körper nähren, wenn Dein Körper glücklich ist.

 

Falls Du doch vollkommen ausgehungert einkaufen gehst, greife zuerst zu einer Flasche Frucht-smoothie und trinke ihn während Du einkaufst. Du wirst sehen, es wird Wunder bewirken.

5. schau dir etiketten genau an

Wenn Du Dich dazu entschlossen hast, eine gewisse Ernährungsweise zu verfolgen, gewöhne Dir an, Etiketten zu studieren. Sei es eine vegane, glutenfreie oder zuckerfreie Diät oder Phase ... verpackte Nahrungsmittel beinhalten oft Zutaten, die Du nicht erwarten würdest.

Wenn Du neue Marken und Lebensmittel ausprobierst sei genau beim Recherchieren. Dieser einmalige Aufwand zahlt sich aus!

6. tausche die grössten sünden

20% der Arbeit hat 80% der Wirkung. Denke im Bezug auf Deine Ernährungssünden auf diese Art. Du musst nicht all Deine Gewohnheiten auf den Kopf stellen. Die wichtigsten 20% davon machen den Unterschied.

 

Nimm über die nächsten zwei Wochen Deine Essgewohnheiten unter die Lupe. Schreibe die 3 größten Ernährungssünden auf. Seien es Popcorn am Abend, Marsriegel während dem Arbeiten oder ein schneller Döner in der Mittagspause.

Finde für die 3 größten "Sünden",  welche Du regelmäßig begehst, leckere und gesunden Alternativen. 

Das kann eine Box mit leckeren frischen Datteln neben Deinem Arbeitsplatz statt Marsriegel sein oder ein tolles gesundes Restaurant in der Nähe für die Mittagspause.

7. Entspanne dich und raste genug

Eine der größten Punkte, wenn es um einen gesunden Körper geht, ist die richtige Verdauung von dem was Du zu Dir nimmst. 

 

Wenn Du Deinen Superfood-Smoothie runterschlingst, während Du am Telefon mit einem Kunden sprichst und gleichzeitig noch eine Parklücke im stressigen Stadtverkehr suchst, hat dieser gesunden Drink nur die halbe Wirkung.

 

Gib Deinem Körper Zeit, das was Du zu Dir nimmst, auch richtig zu verdauen. Lass Deinen Körper mindestens 15 Minuten nach Deiner Mahlzeit ruhen. Trinke Smoothie und Getränke langsam und vermenge sie gut mit Speichel. Genieße all die Aromen und Geschmäcker Deiner Mahlzeit und sprich auch mit Freunden darüber, wie sehr Dir diese fantastische Mahlzeit gerade schmeckt.

 

 

DU WIRST BEGEISTERT SEIN VON DEINEM NEUEN, FRISCHEN KÖRPER & GEIST-GEFÜHL :-) Viel Freude!


Dieser Artikel ist von Lisa-Maria Koschat, Social-Media Marketing

Folge ihr auf Social Media:

Facebook

Instagram

Teile diesen Artikel jetzt gleich mit Deinen Freunden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0