DIY: Senf ganz einfach selber machen

Ein Must-Have für jede gute Küche ist Senf. Wir verwenden ihn zum verfeinern von Saucen, Dressings und Speisen. 

Wenn Du Senf kaufst wirst Du bemerken dass dieser fast immer mit raffiniertem Zucker gesüßt ist. Wir haben uns dem Thema: SENF SELBER MACHEN angenommen und präsentieren unser Senf-Rezept frei von raffiniertem Zucker und ganz selbst gemacht.

 

selbstgemachter senf ohne raff. zucker

für 200ml Senf

Du brauchst

 

 

 

50g Senfsaat, eingeweicht 1-5 Stunden

60 ml Wasser

60 ml Weinessig

5 Stk DATTELBÄRS Datteln, Klasse 3 extra weich

¼ TL Salz

 

Optional: Estragonblätter, Thymianblätter, Kurkumapulver, ganze Senfkörner

 

So geht's

  

 

Seihe die in Wasser eingelegte Senfsaat ab und wasche die schleimige Oberfläche welche sich auf den Samen bildet ab.

Gib alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer und mixe sie 1 Minute auf höchster Stufe bis der Senf fein cremig ist.

 

Achtung: Frischer Senf ist sehr scharf! Fülle den Senf in ein Einmachglas uns lasse ihn fermentieren. Er verliert dadurch an Schärfe.


Ich, Der DATTELBÄR freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog. 

Hast Du etwas zu sagen? Lass es mich in den Kommentaren wissen.

 

Süße Grüße, Dein DATTELBÄR.

 

Willst Du Neues direkt in Deinen Posteingang? Ja gerne!


Teile diesen Artikel jetzt gleich mit Deinen Freunden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0