Bratapfel mit Datteln & Mandeln

Hmm die Apfelernte ist nun bald vollendet. Wir haben diese Jahr eine Menge an Äpfeln in unserem Erdkeller für den Winter eingelagert. Frisch schmecken sie jedoch am besten und deswegen sind nun jede Menge Apfelgerichte auf unserem Speiseplan.

Der Apfel ist vor allem im Herbst ein willkommener, kalorienarmer Snack für zwischendurch. Er enthält Folsäure und jede Menge Vitamin C. Zudem stecken gesundheitsfördernde Mineralstoffe wie Kalium, Eisen und Magnesium im Apfel. Seine verdauungsfördernde Wirkung hat er durch den großen Anteil an Ballaststoffen in Form von Cellulose und Pektin.

 

Bratapfel mit Datteln

vegan & frei von raffiniertem Zucker

für einen Apfel

Du brauchst

 

1 großen Apfel

1 El Mandeln, ganz

1 El Kokosöl

1 El Walnüsse oder andere Nüsse gerieben

50g DATTELBÄRS Datteln (Klasse 3 weich) oder DATTELBÄRS Dattelpaste

1 El DATTELBÄRS Dattelsirup

Zimt, Kardamon, Nelken, gemalen

Vanillepulver

Zitronenraspeln

So geht's

 

Den Apfel waschen und aushöhlen sowie die ganzen Mandeln außen hineinstecken.

Kokosöl schmelzen, mit den Datteln, den Walnüssen, dem Dattelsirup und den Gewürzen verkneten.

Den ausgehöhlten Apfel damit füllen und bei ca. 180° 20 min im Rohr backen.

Mit veganem Vanilleeis oder Vanillepudding serviert schmeckt der Bratapfel am besten.


Ich, der DATTELBÄR, freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog. 

 

Hast Du etwas zu sagen? Lass es mich in den Kommentaren wissen.

 

Süße Grüße, Dein DATTELBÄR

Teile diesen Artikel jetzt gleich mit Deinen Freunden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0