Bulletproof Kaffee - ein echter Power Drink

Der Ausdruck Bulletproof Kaffee wurde vom einem Gesundheits-Blogger namens Dave Asprey geprägt. Das Getränk besteht prinzipiell aus schwarzem Kaffee, Pilzextrakt und Butter.

 

Wir werden euch hier einen vegane Version des Bulletproof Kaffees präsentieren:

Rezept: Bulletproof Kaffee

für 4 Tassen

Du brauchst

 

2-4 El braunen Kaffee (je nach Vorliebe auch stärker/schwächer)

100-200 ml Chaga -Absud

4 El Kokosmus oder Kokosöl

8 DATTELBÄRS Datteln

ein Msp. Meersalz

Kardamom

Zimt

Muskatnuss

Bild: Johannes W.
Bild: Johannes W.

So geht's

 

Chaga-Absud

 

Koche das Chaga-Pulver / die Chaga-Stücke (ca. 10g auf 1L Wasser) 2 Stunden bei mittlerer Hitze ab. Du bereitest am besten eine größere Menge an Chaga-Absud vor und kannst diese dann im Kühlschrank für Deine Smoothies oder den Kaffee verwenden. (Du kannst den Chaga ca. 10 mal auskochen)

 

Wenn Dir das zu aufwendig ist, kannst Du auch ein Instant-Chaga Pulver verwenden (Haben wir bei FourSigmatic gesehen) oder auch die Tinktur zum Kaffee hinzufügen.

 

 

Kaffee

 

Verwende nun den Chaga-Absud und 2-4 El Kaffee, um einen Espresso oder türkischen Kaffee zu machen. Lass den Kaffee auskühlen.

 

Gib alle Zutaten in einen Blender und mixe sie für ca. 1 min. Je länger Du mixt, desto cremiger wird Dein Bulletproof Kaffee.

 

Am besten macht sich der Bulletproof Kaffee als Frühstücksgetränk. Die Wirkung des Powergetränks wird dadurch verlängert.


Ich, Der DATTELBÄR freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog. 

Hast Du etwas zu sagen? Lass es mich in den Kommentaren wissen.

 

Süße Grüße, Dein DATTELBÄR.

 

Willst Du Neues direkt in Deinen Posteingang? Ja gerne!


 

Dieses Rezept ist von Johannes "Coco" Wirnsberger. Er sammelt Chaga in den kärtner Bergen und stellt daraus wunderbare Chaga-Tinktur und Pulver her.

Finde ihn auf Facebook

Teile diesen Artikel jetzt gleich mit Deinen Freunden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0