Weihnachtskekse vegan & ohne Zuckerzusatz

Traumhaft, leckere Kekse

Als Veganer hat man es in der Weihnachtszeit besonders schwer. Überall locken leckere Süßigkeiten mit jede Menge raffiniertem Zucker, Eiern und Kuhmilch. Aber der Verzicht  hat auch etwas gutes! Die Kilos bleiben viel leichter unten.

 

Wir haben diese Woche ein Rezept welches alle Stücke spielt. Du kannst mit diesem Rezept Deine kritischen Verwandten verzaubern oder einfach selbst aufessen.

Vegane Kekse ohne Zuckerzusatz

Basisrezept

Du brauchst

 

ca. 200g DATTELBÄR Datteln Klasse 3 extra weich oder Dattelpaste 

ca. 30 g Haferflocken oder Dinkelflocken

ca. 30 g Kokosflocken

1-3 El Kokosöl (optional)

Gewürze: Zimt, Nelken, Ingwer, Vanille

Verzierung: DATTELBÄRS Dattelsirup, vegane NonPareilles, Streusel und Dekorherzen

 

Varianten:

statt den Haferflocken kannst du auch Nüsse oder Kokosmehl verwenden.

So gehts

 

  1. Knete langsam in die Datteln/ Dattelpaste die trockenen Zutaten bis ein feiner (aber nicht bröseliger) Teig entsteht.
  2. Gib das flüssige Kokosöl und die Gewürze dazu und knete weiter.
  3. Rolle den Teig auf einem Backpapier aus und steche Kekse aus
  4. Lege die Kekse auf einen Dörrer oder auf ein Blech und dörre / backe die Kekse für 3-4 Stunden bei 40°C bis sie Aussen angetrocknet sind.
  5. Gib mit einem Spritzbecher Dattelsirup auf jeden Keks und verziere die Kekse mit Streusel, Herzen.
  6. Du kannst sie kühl und dunkel mehrere Wochen lagern.

Tipp: Feuchte die Ausstechformen mit Wasser an dann bleibt der Teig nicht kleben.

DATTELBÄRS TIPP:

Fülle DATTELBÄRS Dattelsirup in praktische Spritzbecher ab. So kannst Du ihn in kleinen Mengen für Dressings, zum Kochen oder Backen verwenden.


Ich, der DATTELBÄR, freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog. 

 

Hast Du etwas zu sagen? Lass es mich in den Kommentaren wissen.

 

Süße Grüße, Dein DATTELBÄR

Teile diesen Artikel jetzt gleich mit Deinen Freunden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0